Primeira Liga

Herzlich Willkommen in Portugal! Hier ist Fußball Lebenselixier. Traditionsvereine und große Erfolge warten auf Dich! 11 Millionen Portugiesen waren außer sich, als 2016 in Paris endlich der große Wurf gelang und man den EM-Titel nach Hause brachte. Du wilst dabei sein? Dann schau in die Anmeldung, ob noch ein Platz für Dich frei ist!

Und sonst so bei Torrausch.net…

Natürlich gibt es nicht nur Torrausch.net Portugal, sondern noch weitere Ligen und einige weitere Veranstaltungen:

ZAT Nummer 8 - mittendrin

SVKOWEGER für Portugal am 19.07.2021, 19:33

Liebe Portugiesen,
in einigen Bundesländern sind schon Ferien, manche steuern direkt darauf zu und somit ist für viele Urlaubszeit. Da das Wetter gerade im Westen des Landes sehr hart zugeschlagen hat, hoffe ich mal das alle von euch trocken geblieben sind und vor allem gesund und munter sind. Auch die Auswertung des EC´s musste verschoben werden, da unser Chef "Topse" ebenfalls betroffen war und es natürlich wichtigere Dinge gibt, als die Torrausch-Auswertung. Auf diese möchte ich nun nochmal kurz eingehen. Der FC Porto erschlich sich einen 1:0 Heimerfolg und steht aktuell auf dem 3. Platz der Gruppe. Da auch die Konkurrenz sehr sparsam war, kommt es nun am letzten ZAT zum Showdown. Platz 1 oder 4, alles ist möglich und
wir drücken die Daumen, dass zumindest am Ende nicht der undankbare 4. Platz steht. Benfica spielte im Duell mit den Polen aus Krakau ganz groß auf. Nicht nur das man das Heimspiel mit einem Schweinchensieg für sich entscheiden konnte,nein, auch in Krakau nahm man die volle Beute mit und holte sensationelle 6 Punkte an diesem ZAT. Nun muss nur noch das Heimspiel gegen Monaco gewonnen werden und man ist sicher in der nächsten Runde der CL. Das sollte hinhauen! Sporting hatte ja einen denkbar ungünstigen Start in die Playoffs zu der Europa League hingelegt. Mit einem 0:5 gg Manu und einem 3:2 Heimsieg gegen Roter Stern hat man jetzt auch nicht unbedingt die Wurst vom Teller gerissen, aber zumindest sind tatsächlich noch Chancen da, am Ende noch irgendwie in die Europa League zu rutschen. Das TK weckt jedenfalls Hoffnung, auch hier werden natürlich fleißig die Däumchen gedrückt.
Nun aber rein in die Liga, die mitten in der Rückrunde steckt und sich wieder sehr spannend gestaltet. Wie immer beginne ich mit den trainerlosen Teams. Olhanense kann wieder nur dreifach punkten und bleibt somit auf dem letzten Platz. Mit gesamt 24 Punkten und damit 5 Punkten Rückstand, scheint der Klassenerhalt in ernster Gefahr. Rio Ave hat diese Probleme nicht. Wieder kommen 6 Punkte auf das Konto und man konnte der Konkurrenz wieder ordentlich weh tun. Mit 35 Punkten bleibt sogar das internationale Geschäft in Reichweite, Platz 6.
Maritimo: Es läuft einfach nichts zusammen. Wieder mal erlebt Guggovic einen rabenschwarzen ZAT und bleibt ohne Punkte. Dieses Mal kommt Rio Ave und nimmt die 3 Punkte mit.29 Punkte gesamt bedeuten Platz 9.
Portimonense:Zu Hause konnte man das Ding sicher nach Hause bringen und gegen Boavista sollte es dann ordentlich krachen. Doch die ließen sich nicht lumpen und sorgten für eine Niederlage für die Angreifer. 32 Punkte bedeuten Platz 8.
Farense: An diesem ZAT gelingt dem Aufsteiger wieder alles, was man sich vorgenommen hat. Auswärts holt man sich den erwünschten Dreier und zu Hause gewinnt man sicher. So bleibt
man im Kampf um Europa im Rennen, 35 Punkte und Platz 7.
Benfica: Der Meister mit einem Schweinchen-Heimsieg und dann ganz großen Ambitionen beim Tabellenführer. Diesen versenkt man mit 5:1 und ergattert sich 6 Punkte an diesem ZAT.Mit 37 Punkten ist man mittendrin und steht aktuell auf Platz 5.
Sporting: Sporting sichert sich dank 8 geschossener Tore weitere 6 Punkte zu Hause. Auch wenn man diese deutlich billiger hätte haben können, im Kampf um Europa oder am Ende sogar deutlich mehr, war es ein wichtiger ZAT. 37 Punkte und Platz 4.
Boavista: Ein weiterer teurer ZAT liegt hinter Boavista. Zu Hause musste man da gegen den Aufsteiger auch ordentlich einstecken. Doch austeilen kann man in Porto weiterhin. Olhanense bekam ebenfalls ordentlich vor den Bug. Den Angriff von Portimonense ließ man dann auch abblitzen und sammelt so weitere 6 Punkte.40 Punkte bedeuten Platz 3.
Porto: Der FC bleibt weiterhin sehr gut im Rennen, auch dank der 6 Punkte an diesem ZAT.Zu Hause souverän und auswärts genau das gemacht, was man musste. Porto bleibt mit 41 Punkten absolut im Meisterrennen.
Coimbra:Was einmal klappt...klappt nur einmal. So das Motto von Coimbra in dieser Woche. Gegen Maritimo reichte die 1 zu Hause, gegen Benfica eben nicht mehr. 3 Punkte sorgen aber weiterhin für die Tabellenführung.42 Punkte sind Platz 1.

Pokal:
Gruppe 1:
Portimonense mit einem bärenstarken Mittel-ZAT und 6 weiteren Punkten. Damit springt man auf Platz 1. Zugut kam ebenfalls, das Boavista und Sporting sich im zweiten Spiel 3:3  Unentschieden trennen. Maritimo bleibt daher auf Platz 2. Der letzte ZAT wieder also mehr als spannend
Gruppe 2:
Hier sorgte Benfica für ein hartes Erwachen in Coimbra. Dank der beiden Siege sichert sich Benfica Platz 1.Für Coimbra wird die Luft ziemlich dünn. Farense und Porto trennen sich 3:0 und 0:3 und bleiben somit gleichauf im Rennen um das Halbfinale.

ZAT Nummer 7 - es geht heiß her...

SVKOWEGER für Portugal am 12.07.2021, 18:59

Hallo liebe Portugiesen,
wieder eine Woche rum und es geht in allen Bereichen hoch her. Neben dem Ec und der Liga, startet nun auch unser Pokal in die Gruppenphase. Doch dazu später mehr. Erstmal starte ich wie immer mit dem internationalen Geschäft.3 unser Vetreter sind noch im Rennen, davon zwei in der Champions League Qualifikation. In der Gruppe 2 konnte der FC Porto einen guten Start hinlegen. Mit einem soliden 4:1 Sieg zu Hause, steht man aktuell auf Platz 2 der Gruppe. Es wird auf jeden Fall spannend. Benfica konnte sogar mit 5:0 zu Hause gewinnen und steht ebenfalls auf Platz 2 der Tabelle. Durch den Sieg von Wisla, sieht es für das Weiterkommen in der Gruppe richtig gut aus, doch Benfica sollte auf der Hut sein. In den Europa League Playoffs legte Sporting einen richtigen  Katastrophenstart hin. Auswärts ein 0:5 und zu Hause eine bitter 3:4 Niederlage, sorgen für 0 Punkte und dem letzten Platz in der Gruppe. Das Weiterkommen wird verdammt schwer. Wir drücken euch dreien natürlich kräftig die Daumen!
Nun aber rein in die Liga, rein in die Rückrunde.
Die trainerlosen Teams sind wieder zu Beginn das beherrschende Thema. Olhanense holt sich 4 Punkte an diesem ZAT und ist nun schon sehr deutlich abgeschlagen. 8 Punkte Rückstand zum rettenden Ufer bieten wirklich keine gute Aussicht. Für Rio Ave lief es auch eher durchwachsen. Zu Hause wurde man überrumpelt, konnte aber Boavista mächtig ärgern. 3 Punkte sorgen
für den Absturz auf Platz 8.
SC Farense: Der Aufsteiger legt einen ganz gemütlichen ZAT hin. Was nicht heißen soll, dass dieser ZAT unerfolgreich war. Hier darf man sich vom aktuellen Tabellenstand nicht blenden lassen. Zwei sichere Heimsiege sorgen für 6 Punkte und insgesamt 29 Punkte auf dem Konto. Das sind nur 2 Pünktchen bis Europa...aber Platz 9.
Portimonense: 4 Mannschaften haben 29 Punkte, Portimonense ist eine davon. Auch wenn man sicherlich lieber 31 hätte. Doch ausgerechnet der Letzte sorgte für den heimischen Punktverlust.
4 Punkte mehr, wie gesagt, 29 gesamt, Platz 7.
Maritimo: Maritimo springt nach oben,denn die beiden Heimspiele gehen souverän durch und man kann sich die 6 Punkte holen, die der Konkurrenz verwehrt blieben. So springt man mit ebenfalls
29 Punkten gesamt auf Platz 6.
Benfica:Keine Führung, kein Problem. Der Meister verfällt überhaupt nicht in Panik und kümmert sich weiter ums Kerngeschäft...die Heimspiele. 8 Tore, 6 Punkte mehr, so sieht es aus. Bleibt nur abzuwarten, ob der Meister den Turbo noch früh genug findet, um den Rückstand nach ganz oben noch einzufangen. 31 Punkte und Platz 5.
Sporting: Achim leckt die EC Wunden mit einem klassischen Heimsieg. Doch das war es schon in dieser Woche und wie der Konkurrent aus Lissabon, steht man bei 31 Punkten und nun schon
8 Punkte Rückstand auf den Ersten. Platz 4.
Boavista: Es war das Topspiel dieses ZAT´s. Mit ganz viel Lust gingen beide Teams aus Porto ins Derby und am Ende gibt es ein leistungsgerechtes Unentschieden. Was dieses 5:5 für beide
Seiten wert ist, wird sich noch zeigen. Es könnte auch eines der teuersten Unentschieden der Saison gewesen sein, das am Ende nur der Konkurrenz hilft. Zu Hause kam dann auch noch das trainerlose Team aus Rio Ave gucken und nicht nur dies, man entführte auch gleich alle 3 Punkte.Somit holt Boavista an diesem ZAT nur einen Punkt und steht mit 34 Punkten auf Platz 3.
FC Porto: Es war ein mächtig spannendes Derby (wie eben beschrieben). Am Ende steht ein 5:5 auf der Anzeigetafel, was beiden nicht so richtig hilft. Im Gegensatz zum Stadtkonkurrenten
gelingt Porto aber noch ein Siege zu Hause gegen den Letzten. Somit schiebt man sich mit 35 Punkten vorbei und steht auf Platz 2.
Coimbra: Wenn 2 sich streiten... freut sich Coimbra. Gegen Rio Ave den wichtigen Auswärtsdreier gezogen und zu Hause sauber gegen den Aufsteiger nachgewaschen. 6 Punkte reichen an diesem
ZAT um dicke in Führung zu gehen und auch gleich um ein Polster zwischen sich und der Konkurrenz zu schaffen. Mit 39 Punkten thront Coimbra auf Platz 1.

Pokal:
Gruppe 1:
Maritimo setzt sofort ein Zeichen und gewinnt gegen Sporting zwei mal. Damit ist klar, wer erster und wer letzter ist. In den zwei anderen Partien von Boavista und Portimonense wurde
jeweils das Heimspiel gewonnen. Damit Sporting schon mächtig unter Druck, Maritimo beherrscht die Gruppe.

Gruppe 2:
Hier ist die Story schnell erzählt. Mit mehr oder weniger Krafteinsatz wurden alle Heimpartien für sich entschieden. Somit finden wir eine ausgeglichene Gruppe vor.

Pokal -Regeln

SVKOWEGER für Portugal am 06.07.2021, 17:18

Hallo Portugiesen,
der Pokal ist online.
Wie immer spielen wir in 2 Gruppen und suchen die 4 Halbfinalisten. Die 16 TK sind das Start-TK und müssen über den gesamten Wettbewerb reichen. Es gibt weder einen Bonus für den 2. noch für den 1. Platz. In der nächsten Runde gibt es auch kein zusätzliches TK, es wird das gesamte Rest-TK aus der Gruppenphase mitgenommen.
Viel Spaß - Start ist am 12.7.21

ZAT Nummer 6 - Die Hinrunde ist vorbei

SVKOWEGER für Portugal am 05.07.2021, 19:29

Liebe Portugiesen,
zack, schon ist die Hinrunde beendet und wir haben einen (Herbst-)Sommermeister. So lässt sich nach 18 Spielen schon eine Art Trend erkennen. Doch bevor wir in die Liga schauen, möchte ich noch auf den EC eingehen. Es war eine bittere Woche. Mit einem Teamverlust hatte ich gerechnet, das es am Ende derer 3 wurden, ist hart. Porto konnte in der Cl weiterkommen, ein sehr erfreuliches Ergebnis. Das ganze mit nur 2 Siegen und 3 Unentschieden zu schaffen, grenzt an ein kleines Wunder, doch das nehmen wir gerne mit. Anschließend wurde es bitter. Angefangen mit Maritimo, wo am Ende 12 Punkte nicht reichen und man aufgrund des schlechteren Torverhältnisses ausscheidet. Da hat man sich wohl ein bisschen zu Tode gespart, sehr schade. Portimonense konnte zwar nochmal beide Heimspiele gewinnen, doch die Angriffe auswärts verpufften leider gänzlich, sodass am Ende der letzte Platz in der Gruppe und das damit verbundene Ausscheiden steht. Äußerst unglücklich erwischte es auch Coimbra. Auch hier reichten am Ende 12 Punkte nicht aus, um in die nächste Runde einzuziehen. Natürlich ist man in erster Linie immer selbst für das Ausscheiden verantwortlich, doch Wien hatte da schon einen erheblichen Anteil daran, dass die Konkurrenz nach Belieben punkten konnte. Somit sind nur noch 3 portugiesische Vertreter am Start und das gute letzte Jahr kann nicht wiederholt werden, soviel ist jetzt schon sicher. Nun aber rein in die Liga und dem Ende der Hinrunde:
Olhanense erlebt einen mittelmäßigen ZAT. Ein Sieg, ein Unentschieden und eine Niederlage lassen die Hoffnung vom Klassenerhalt nicht unbedingt größer werden, 17 Punkte und Platz 10. Rio Ave schafft es, die beiden Heimspiele zu gewinnen und macht einen richtigen Sprung in der Tabelle. Mit 26 Punkten hat man nach unten kaum noch Sorgen und steht genau in der Mitte
der Liga, Platz 5.
Farense: Der Aufsteiger, von mir in der letzten Woche noch gelobt, zahlt mächtig Lehrgeld in dieser Woche. Zwei mal wird man zu Hause attackiert und kann nicht dagegenhalten. Somit kommt es zum Katastrophen-ZAT zum Abschluss der Hinrunde mit 0 Punkten, gesamt 23 und Platz 9.
Maritimo: Auch Maritimo erlebt den mittelmäßigen ZAT, an derem Ende jedes Ergebnis erreicht wurde. 4 Punkte mehr ergeben gesamt 23 und Platz 8.
Portimonense: In dieser Woche sollten es 6 Punkte werden und dafür wurde sich Rio Ave ausgeguckt. Doch die trainerlose Truppe war auf der Hut und lässt Portimonense abblitzen. Zumindest zu Hause gewinnt man souverän, macht gesamt 25 Punkte und Platz 7.
Benfica: Der Meister wird zu Hause überrumpelt und verliert mit 1:2. Zwar kann das der 4:1 Sieg in Farense ein bisschen ausbügeln, doch Weh tut es auf jeden Fall, da die sonst so weiße Heimweste
jetzt sogar mit einer Niederlage beschmutzt wurde.  25 Punkte bedeuten Platz 6.
Sporting: Während die Konkurrenz doch ein wenig panisch wird, spielt achim seinen Stiefel runter. Zwei sichere Heimsiege mehr lassen Sporting oben dran bleiben, 28 Punkte und Platz 4.
Porto: Zwei sind ein wenig enteilt und Porto ist die einzige Truppe, die da oben dran bleibt. In dieser Woche wurde Maritimo überrannt und mit 4:2 geschlagen, zu Hause lief es sogar noch besser. Mit 31 Punkten steht man nach der Hinrunde auf einem hervorragenden Platz 3.
Coimbra: Der vielbeschriebene Riecher vom Coimbra, er ist wieder da und die Konkurrenz sollte tunlichst aufpassen. 2:1 in Farense und 1:0 zu Hause gegen Rio Ave, ekliger geht es kaum. So sammelt die Studentenstadt wichtige 6 Punkte ein und ist mit 33 Punkten gesamt 2. nach der Hinrunde.
Boavista: Wann hat es das zuletzt gegeben? Dank zweier deutlicher Heimsiege gelingt Boavista die Sommermeisterschaft und man steht auf Platz 1. Glückwunsch zu dieser Hinrunde. 33 Punkte bedeuten Platz 1.

Pokal:
Im Pokal stand der letzten ZAT der Qualifikation an nun wissen wir, wer in die Gruppenphase einziehen konnte. Bisher gab es nur Heimsiege zu bestaunen, doch die Kräfteverhältnisse haben sich verschoben. Boavista kann gleich das Heimspiel gewinnen und auf 9 Punkte stellen. Farense gelingt der erste Auswärtsdreier und hat damit ebenfalls 9 Punkte gesammelt. Jetzt muss schon viel passieren, damit die Konkurrenz diese beiden noch abfangen kann. Farense gewinnt auch das Heimspiel gegen Rio Ave und sichert sich den Gruppensieg. Im Spiel Olhanense gegen Boavista entscheidet sich nun der Kampf um Platz 2. Tatsächlich kann Olhanense das Ding gewinnen, doch mit 5:4 fällt der Sieg mit einem Tor zu knapp aus. Damit schafft Boavista den Sprung in die Gruppenphase. Glückwunsch an euch beide und vielen Dank an die Interimstrainer für ihren Einsatz.

ZAT Nummer 5 - Ruhe kehrt ein

SVKOWEGER für Portugal am 28.06.2021, 19:10

Hallo liebe Portugiesen,
wir befinden uns in Woche 5 der Liga und es ist ein bisschen ruhiger geworden. Doch bevor wir auf die Liga schauen, möchte ich erstmal wieder die Leistungen im Ec bewerten. Der FC Porto konnte die gute Ausgangslage nicht weiter ausbauen und fährt mit zwei 3:3 Unentschieden nicht die erhoffte Beute ein. Es wird ein sehr spannender letzter ZAT. Maritimo konnte sein Heimspiel gewinnen und steht jetzt mit üppigen Tk-Resten sehr gut da. Portimonense erlebte einen bitteren ZAT, nicht nur das man zu Hause mit einem 3:3 nicht die volle Punktzahl ergattern konnte, nein, auch der Auswärtsangriff ging leider in die Hose. Nun ist ein Weiterkommen leider fast ausgeschlossen. Coimbra ballerte sich zu Hause richtig einen ab und springt so auf Rang 2 der Gruppe. Aufgrund des guten Torverhältnisses sieht es nun sehr gut aus. Viel Erfolg euch allen!
Nun aber rein in die Liga, wie immer beginne ich mit den trainerlosen Teams.
Olhanense kann lediglich das Heimspiel gewinnen und holt damit 3 Punkte. Mit 13 Punkten gesamt ist man nun schon recht abgeschlagen auf Platz 10.  Rio Ave erlebt einen guten ZAT und kann sich  dank zweier Heimsiege nicht nur Luft nach unten verschaffe, sondern sogar einen Platz nach oben klettern, Platz 8.
Maritimo: Zu Hause gelingt ein recht billiger Sieg und man setzt sich am Ende mit 2:1 durch. Das Vorhaben, in Coimbra zu punkten, geht jedoch in die Hose, sodass es am Ende bei diesen 3 Punkten bleibt. 19 Punkte gesamt bedeuten aktuell Platz 9.
Benfica: Der Meister kommt nicht so richtig in die Gänge und kann in dieser Woche auch nur zu Hause überzeugen. Da aber auch nicht mehr geplant war, kann Hau-Schild sicher damit leben. 22 Punkte bedeuten Platz 7.
Portimonense:Der ZAT startet gut und ein sicherer Heimsieg wird eingefahren. Danach wird es allerdings haarig. In Maritimo versucht man Punkte zu entführen, aber zu halbherzig. Zu Hause gegen Farense kommt es dann aber noch übler. 22 Punkte sind Platz 6.
Sporting: Grüße in den Urlaub, da wurde es mal knapp für den Trainer, der gerade noch rechtzeitig den Weg an die Seitenlinie fand. Zwei sichere Heimsiege konnten eingefahren werden, was ebenfalls 22 Punkte ergibt, Platz 5.
Farense: Der Aufsteiger hat mit dem Abstieg nichts, aber auch gar nichts zu tun. In dieser Woche untermauert man die Ansprüche nach oben. Neben einem billigen Heimsieg, haut man Portimonense eins drüber und entführt alle 3 Punkte. 23 Punkte und Platz 4.
FC Porto: Der FC verlebt einen ganz ruhigen ZAT und konzentriert sich lediglich auf sein Heimspiel, das auch gewonnen wurde. 25 Punkte sorgen für ein kleines Abrutschen auf Platz 3.
Boavista: Für Boavista lief es diese Woche sehr gut. Beide Heimspiele konnten zu 0 gewonnen werden und man springt auf Platz 2, mit 27 Punkten.
Coimbra: Der FC stellt keine Hürde dar und konnte locker besiegt werden, dann wurde die Sache schon kniffliger. Der Meister setzt ein Zeichen und schenkt 5 Buden ein, da hat Coimbra nix entgegenzusetzen. Zu Hause muss man sich dann ganz schön gegen Maritimo erwehren, doch das gelingt. Mit 6 Punkten gelingt der Sprung an die Spitze, 27 Punkte bedeuten Platz 1.

Pokal:
Auch dieser Pokal-ZAT ist eigentlich schnell erklärt. Alle 4 Teams gewinnen wieder ihr Heimspiel. Da jedoch Rio Ave auswärts alles gegeben hat, jedoch wie erwähnt ohne Erfolg, ist die Ausgangslage zumindest für Rio sehr schwer. Es wird also ein hammerharter letzter ZAT.

ZAT Nummer 4 - alles läuft

SVKOWEGER für Portugal am 21.06.2021, 20:13

Liebe Portugiesen,
so langsam zieht der Alltag wieder in die Torrauchwelt ein. Nach der Pause sind nun alle Wettbewerbe wieder gestartet und die Liga ist im vollen Gange. Doch auch international ist mit der Qualirunde schon einiges los und "wir" Portugiesen mussten schon ordentlich ran. Der FC Porto hat in der Cl ganze Arbeit geleistet und sich gleich mal an die Tabellenspitze gesetzt. Mit 4 Punkten hat man nun eine sehr ordentliche Ausgangslage. Maritimo hat in der EL einen ruhigen Start hingelegt, zu Hause ging alles gut und auswärts tat es zumindest nicht weh. So sieht es TK-technisch noch sehr gut aus. Für Portimonense lief es dagegen überhaupt nicht. Shelbourne griff energisch an und auch in Nijmegengab es nichts zu lachen. Diese Runde zu überstehen wird nun eine sehr schwierige Aufgabe. Für Coimbra ist in der Gruppe noch nicht viel passiert. Alle haben sich zu Hause die 3 Punkte geholt und nicht unbedingt viele Tore geschossen. Der Mittel-ZAT wird vermutlich Auskunft geben, in welche Richtung es für Coimbra gehen wird.

In der Liga stand der 4. ZAT an. Ich will gar nicht viele Worte verlieren und gleich in die Auswertung starten. Wie immer mit den trainerlosen Teams:
Olhanense gelingt in dieser Woche nur ein Heimdreier und bleibt damit letzter mit 10 Punkten. Rio Ave holt einen Punkt mehr und fügt dabei einem Favoriten ordentlich Schaden zu. Mit 14 Punkten steht man auf Platz 9.
Maritimo: Der Plan klang einleuchtend, zu Hause sollte zwei Heimsieg her, doch diese sollten nicht allzu teuer werden. Was gegen Farense gut ging, ging gegen Boavista schief. Mit 3 Punkten mehr hat man nun 16 Punkte insgesamt und steht auf Platz 8.
Sporting: Was für ein intensiver ZAT für achim und Sporting Lissabon. Zuerst hat man der Studentenstadt 5 Dinger rein und entführt alle Punkte nach Hause. Dann ein ebenso spannendes Spiel gegen Porto, was 4:4 endet. Zum Abschluss gab es dann auch noch eine Derbyniederlage beim Meister. 4 Punkte mehr, sicherlich weniger als erhofft, macht gesamt 16 und Platz 7.
Farense:Ein ganz ruhiger aber wichtiger ZAT für den Aufsteiger, der sich zwei Heimsiege sichert. 6 Tore bedeuten in diesem Fall 6 Punkte und sorgen so für 17 Punkte gesamt, Platz 6.
Portimonense: Der Angriff in Olhanense geht auf und man nimmt die wichtigen 3 Punkte mit. Da auch zu Hause alles nach Plan läuft, holt man sich die erhofften 6 Punkte. Somit steht man nun mit 19 Punkten auf Platz 5.
Benfica: Es ist eigentlich kaum zu glauben Sporting und Benfica geben in der selben Woche ihre weiße Weste zu Hause ab. Benfica verliert sie gegen Rio Ave, nach einem 3:3. Der Derbysieg wird ein wenig darüber hinwegtrösten können. 4 Punkte in dieser Woche, macht 19 gesamt, Platz 4.
Boavista: Für Boavista lief es mal wieder hervorragend. In Porto ließ man noch die Füße still, doch dann ging es los. Zu Hause holte man sich den dreckigen 1:0 Sieg gegen Benfica, um dann in Maritimo im Stile der DFB Elf mit 4:2 zu gewinnen. 21 Punkte gesamt bedeuten Platz 3.
Coimbra: Da ist sie wieder dahin, die schöne Führung. Krachend büßt man in dieser Woche Sack und Pfeife ein und holt 0 Punkte. Gerade die Heimniederlage gegen Sporting tut schon richtig weh. Man bleibt also bei 21 Punkten, Platz 2.
FC Porto: Einerseits macht der FC seine Hausaufgaben, anderseits profitiert man natürlich auch von der Schützenhilfe der Konkurrenz. Doch dafür hat man ja auch selber einiges getan. Zwei Heimsiege und ein Punkt gg Sporting sorgen für die Tabellenführung, 22 Punkte - Platz 1.

Der Pokal:
Hier ist die Geschichte schnell erläutert. Alle Teams konnten ihr Heimspiel gewinnen und so stehen alle mit 3 Punkten da. Es wird interessant wie nun der Mittel-ZAT in Angriff genommen wird.

ZAT Nummer 3 - Freud und Leid

SVKOWEGER für Portugal am 14.06.2021, 19:29

Hallo liebe Portugiesen,
die EM ist gestartet, doch euer Fokus lag natürlich auf unserer Liga. Wieder habt ihr sehr zeitig gesetzt, kein NMR ist dabei, so kann es weiter gehen. Der EC startet am Mittwoch,sodass ich dazu gar nicht viel sagen kann und will. Neben dem FC Porto in der Champions League, starten auch Portimonense, Coimbra und Maritimo in der Europa League-Quali. Hier bleibt mir nur viel Erfolg zu wünschen und ich drücke die Daumen, dass wir ein ähnliches Jahr wie das letzte hinlegen können. Der Pokal ist heute Abend auch noch online gegangen, wir starten mit der bekannten Quali-Phase. Die letzten 4 der Saison 21-1 gehen an den Start und ermitteln die beiden Gruppenphasenteilnehmer. Nun aber rein in den 3. ZAT, wie immer
mit den trainerlosen Teams.

Für die läuft es auch alles andere als rund. Olhanense kann gerade einmal einen Heimsieg einfahren und bleibt damit letzter mit 7 Punkten. Rio Ave wird wird nach tollem Start in die Saison völlig durchgereicht. Ein Punkt ist es nur in dieser Woche geworden und damit steht man nun mit 10 Punkten auf Platz 9.

SC Farense: Der SC konzentriert sich in dieser Woche nur ein das Heimspiel und das war auch gut so. Mit 5:0 kann man diesen für sich entscheiden. Auswärts gab es mit 7 Gegentoren ziemlich auf die Mütze, mehr war also einfach kaum drin. 11 Punkte bedeuten Paltz 8.
Sporting: In der letzten Woche habe ich es eigentlich angekündigt, vielleicht hat die Konkurrenz auf mich gehört. Der Angriff von Sporting kommt selten, sitzt dann aber. Doch dieses Mal eben nicht. Zu Hause gewinnt man souverän, doch auswärts setzt man auf das falsche Pferd. In Olhanense reicht nämlich die 3 nicht, gegen Portimonense dagegen hätte sich locker gereicht. So bleibt es bei 3 Punkten an diesem ZAT, macht gesamt 12 und Platz 7.
Portimonense: Der Plan ist so simpel wie riskant. Zu Hause sollten zwei ganz billige Heimsiege her um eine gute Ausgangslage für die nächsten Spiele zu haben. Doch schon im ersten Spiel ging dieser Plan nicht ganz auf. Immerhin nimmt man noch einen Punkt mit. Gegen Sporting klappte die 1 dann sehr gut und somit sind es am diesen ZAT 4 Punkte geworden. Gesamt hat man nun 13 und steht auf Platz 6.
Maritimo: Guggovic mit einem ganz soliden ZAT in dieser Woche. Man konzentrierte sich auf die Heimspiele und bringt beide auch souverän durch. 6 Punkte an diesem ZAT, macht gesamt ebenfalls 13 und Platz 5.
Boavista: RWM lässt es in dieser Woche etwas ruhiger angehen, konzentriert sich nur auf sein Heimspiel und kann dieses auch für sich entscheiden. Da es auch auswärts ziemlich happig zuging, war dies in dieser Woche die richtige Strategie. Mit 15 Punkten steht man auf Platz 4.
FC Porto: Der FC ist in dieser Woche wieder sehr souverän am Start und versucht beide Heimspiele zu gewinnen. Dieser Plan ging voll auf, sodass am Ende 6 Punkte mehr auf der Haben-Seite stehen. Gesamt macht dies nun 15 Punkte und Platz 3.
Benfica: Der amtierende Meister klettert nach oben und das mit der altbekannten Taktik. Zu Hause brennt einfach nichts an. 15 Punkte bedeuten Platz 2.
Coimbra: 12 Tore in 3 Spielen. Eine klare Ansage an die Konkurrenz und diese zeigt Wirkung. Mit einem perfekten ZAT setzt man sich an die Tabellenspite und auch gleich ordentlich ab. 21 Punkte gesamt, macht 6 Punkte Vorsprung, Platz 1. Mit Coimbra ist wieder mehr als zu rechnen.

ZAT Numer 2 - weiter gehts

SVKOWEGER für Portugal am 07.06.2021, 19:24

Hallo lieben Portugiesen,
wieder ist eine Woche vergangen und wir sind nun in der zweiten Woche der zweiten Saison 2021. Nach dem spannenden Start in der letzten Woche, ging es nicht minder spannend weiter. Auswärts wurde einiges probiert,auch wenn nicht mit voller Konsequenz. Spannend hier natürlich...für wen hat es vielleicht zu einem Punkt oder mehr gereicht bzw. wer musste mit leeren Händen wieder nach Hause. Da international noch nix los geht und auch unser Pokal noch erstellt werden muss, würde ich direkt in die Auswertung starten.

Zu Beginn wie immer die trainerlosen Teams. Der SC Olhanense fährt gegen den Spitzenreiter ein 3:1 Heimsieg ein. Das war es dann aber auch mit der Freude, denn das Auswärtsspiel sowie das nächte Heimspiel ging verloren. Mit 4 Punkten bleibt man auf Platz 10. Rio Ave verliert wie eben erwähnt schon im ersten Spiel die Tabellenführung und kann auch diese nicht mehr zurückerobern. Zumindest der Heimsieg verhindert einen Absturz. 9 Punkte bedeuten Platz 3.
CS Maritimo: Guggovic wollte einen ganz billigen ZAT hinter sich bringen und lässt zu Hause auf Sparflamme kochen. Was im ersten Spiel so wunderbar klappt, funktioniert im zweiten Spiel nicht mehr. Da auch auswärts der billige Wurf ins Nichts geht, bleibt es bei den 3 Punkten an diesem ZAT, macht gesamt 7 und Platz 9.
SC Farense: An diesem ZAT sollten es zwei Heimsiege werden und das klappt wunderbar. Der Aufsteiger mit einem soliden Auftritt und 6 Punkten mehr in dieser Woche. 8 Punkte und Platz 8.
FC Porto: Der FC arbeitet in dieser Woche auch mit diesem simplen Plan. Einfach zu Hause die Punkte holen und zufrieden sein. Coimbra wurde ordentlich versenkt und auch der Angriff von Olhanense war zu durchschaubar. Somit also 6 Punkte mehr, macht gesamt 9 und Platz 7.
SL Benfica: Zwei Heimspiele, 8 Tore, macht natürlich 6 Punkte, so einfach ist die Rechnung des amtierenden Meisters. So bleibt man mit 9 Punkten auf der Lauer und steht auf Platz 6.
Sporting: An diesem schwierigen ZAT muss man auch mal die Ruhe reinbringen. Auswärts wird da nichts riskiert und zu Hause der sichere Dreier eingetütet. So bleibt man ohne große Kraftanstrengung oben dran, 9 Punkte und Platz 5.
Portimonense: Stets bemüht...würde auf dem Zeugnis stehen, wir alle wissen jedoch was das heißt. Eine 1 in Lissabon?Reicht nicht, eine 2 gegen Farense? Reicht nicht. Zumindest zu Hause kann man den Sieg einfahren und somit den ZAT retten. 9 Punkte und Platz 4.
Coimbra: Zu Hause den billigen Sieg mitgenommen und im richtigen Auswärtsspiel den Hammer ausgepackt. So spielt sich die Studentenstadt oben rein, mit 12 Punkten steht man auf Platz 2.
Boavista: Da scheint sich etwas zu entwickeln. Boavista sammelt 6 wichtige Punkte ein und erklimmt die Spitze der Liga, mit 12 Punkten auf dem Platz an der Sonne.

ZAT Nummer 1 - Start in eine neue Saison

SVKOWEGER für Portugal am 31.05.2021, 19:20

Hallo liebe Portugiesen,
die Pause ist schon wieder vorbei und wir starten frisch und munter in die neue Saison. 21/2 verspricht eine richtig spannende Saison zu werden und dies aus vielerlei Gründen. Die Qualität in der Liga ist definitiv noch einmal gestiegen und wir können bei 8 von 10 Vereinen mit aktiven Trainern  eine hohe Auslastung vorweisen. Wenn man bedenkt wie oft Portugal schon vor dem Aus stand ist dies der Punkt, der mich am zufriedensten macht. Wir begrüßen also Daniel wieder in der Liga, ein echtes Urgestein und im Moment Nummer 2 der ewigen Trainerliste. Wir dürfen gespannt sein, was er aus dem Aufsteiger rausholen kann. International hoffe ich, dass wir wieder unter Beweis stellen können, was für eine Qualität hier vorhanden ist. Letzte Saison kann da der so ersehnte Knotenlöser gewesen sein. In den nächsten Tagen geht auch der Pokal online, da starten wir wieder mit der bekannten Qualifikation. Doch nun rein in die neue Saison.

Wie immer beginne ich mit den trainerlosen Teams. Der SC Olhanense macht hier den Beginn. Da man aus den ersten 3 Spielen keinen Sieg holen konnte, startet man mit nur einem Punkt und steht nun auf Platz 10. Vielleicht schon ein Richtungsweiser für die Saison? Zum zweiten trainerlosen Team komme ich später...viel später.
SC Farense:  Dem Aufsteiger geht der Start ziemlich in die Hose. Gleich im ersten Spie, gegen seinen Wunschverein, kommt man zu Hause nicht über ein 3:3 hinaus. Das gleiche Ergebnis gab es dann sogar nochmal, nämlich im ersten Auswärtsspiel. Da es im letzten Spiel gar nichts zu holen gab, startet man mit 2 Punkten und Platz 9.
Benfica:  Der Meister startet vielleicht nicht nach Maß in die Saison, jedoch wird Hau-Schild trotzdem zufrieden sein. Auswärts kommt man ja traditionell nicht unbedingt angriffslustig daher, also geschenkt, doch der Heimsieg gegen Boavista ist schon ein erstes Achtungszeichen. Mit 5:4 schlägt man zu Hause zu und steht somit bei 3 Punkten, Platz 8.
FC Porto: Der FC versucht im Derby was mitzunehmen, wird aber im Regen stehen gelassen. Zu Hause kommt man da schon besser voran. Da auch im letzten Spiel nichts zählbares rumkommt, startet man mit 3 Punkten und Platz 7.
CS Maritimo: Guggovic gibt von Beginn an Gas und will gleich mal richtig reinstarten. Doch schon beim Aufsteiger gelingt dies nur bedingt...3:3 am Ende. Zu Hause gelingt jedoch ein billiger Sieg und bei dieser Punktausbeute sollte es auch erstmal bleiben, da man gegen Boavista knapp verliert. Mit 4 Punkten steht man auf Platz 6.
Academica:  Was für eine Saison wird nun auf eine mehr als bittere folgen? Diese Frage kann man sich auf jeden Fall stellen, am Ende wurde es statt der Meisterschaft nur Platz 5 und nun? Mit 6 Heimpunkten startet man sehr solide und steht auf eben jenem Platz 5.
Sporting:  2 Heimspiele? Logisch. 2 Heimsiege. So startet Sporting mal wieder sehr solide in die Saison. 6 Tore ergeben am Ende 6 Punkte und Platz 4.
Boavista:  RWM haucht Boavista sofort Leben ein und startet wild in die Saison. Zu Hause kann man trotz Gegenwehr zwei mal gewinnen und bläst auch gleich zum Auswärtsangriff. Doch dieser geht in die Hose und wird am Ende ein teures Unterfangen. Mit 4:5 verliert man gegen Benfica, trotzdem ein guter Start, 6 Punkte und Platz 3.
Portimonense:  Wie wird marquez dieser Saison angehen? Man kann auf jeden Fall gespannt sein, ob man in dieser Saison sogar noch weiter oben landen kann. Der Start ist schon mal vielversprechend. Zu Hause holt man sich ungefährdete Siege und auch bei Coimbra klopft man schon mal an. Auch wenn dies nicht von Erfolg gekrönt war, einen Vorgeschmack auf eine knackige Saison würde ich auf jeden Fall schon einmal erkennen.6 Punkte und Platz 2.
Rio Ave:  Trainerlos, na und? Zu Hause kommt man auch ganz gut ohne Trainer zurecht und legt einen Traumstart hin. Mit 6 Punkten holt sich Rio die erste Tabellenführung der Saison.