Primeira Liga

Herzlich Willkommen in Portugal! Hier ist Fußball Lebenselixier. Traditionsvereine und große Erfolge warten auf Dich! 11 Millionen Portugiesen waren außer sich, als 2016 in Paris endlich der große Wurf gelang und man den EM-Titel nach Hause brachte. Du wilst dabei sein? Dann schau in die Anmeldung, ob noch ein Platz für Dich frei ist!

Und sonst so bei Torrausch.net…

Natürlich gibt es nicht nur Torrausch.net Portugal, sondern noch weitere Ligen und einige weitere Veranstaltungen:

ZAT Nummer 10 - es weihnachtet...

SVKOWEGER für Portugal am 29.11.2021, 19:02

Liebe Portugiesen,
Woche 10 ist vorbei und wir sind schon fast im Dezember, wir gehen also straff auf Weihnachten zu und das bedeutet gleichermaßen, die Saison 2021/3 neigt sich dem Ende entgegen. Während also alle nach Weihnachtsgeschenken rennen, werden in Portugal schon die ersten Geschenke verteilt, doch nicht jeder wird sich darüber freuen. Der EC wird von mir morgen beleuchtet, da ich da gleich auf den letzten ZAT der Gruppenphase eingehen kann. Ich drücke allen unseren Teilnehmern kräftig die Daumen und hoffe, dass wir mit einigen Teams die Gruppenphase überstehen und in die Ko-Runde einziehen können. Morgen ist dann auch das große Pokalfinale und somit fällt die erste Entscheidung in dieser Saison. Interessant ist das Finale aus vielerlei Gründen, zum Einen wird der erste Titel vergeben, zum Anderen entscheidet sich auch, wer nächstes Jahr sicher im EC spielen darf. Dies könnte auch hinsichtlich der Platzierung in der Tabelle wieder eine wichtige Rolle spielen. Doch nun genug der warmen Worte, rein in ZAT Nummer 10.
Belenenses: Langsam aber sicher steht der Abstieg fest. In dieser Woche fährt man lediglich den Heimsieg ein und hat nun 24 Punkte auf dem Konto. Das sind satte 12 Punkte Rückstand auf den rettenden 9. Platz. Nächste Woche wäre also schon eine Entscheidung möglich...
Maritimo: Guggovic wird vermutlich das Ende dieser Saison herbeisehnen. Nach unten sollte nichts mehr anbrennen und nach oben sind es nun schon 7 Punkte Rückstand. In dieser Woche kommt jedenfalls kein einziger Punkt dazu, da man auswärts nichts versuchte und Coimbra ordentlich einschenkte. Mit 36 Punkten bleibt man auf Platz 9.
Portimonense: Trainer marquez ist wieder da, nach seinem kulinarischen Urlaub in Spanien könnte man sich jetzt wieder auf sein Kerngeschäft konzentrieren. Schade, eine Woche länger in Spanien und Trainer marquez hätte die Sternstunde seines Ligaleiters gegen seinen Freund El_Greco miterleben können. So bleibt nur das Rezept für ekelhaften Kartoffelsalat.Alle Gästefans seien gewarnt, akute Gesundheitsgefahr in Portimonense. Ob in dieser Woche die Gästevereine in Portimonense schon den Salat probiert haben? Die Frage muss gestellt werden, da weder Maritimo noch Sporting ein Tor erzielen konnten. Das Gesundheitsamt wird einen scharfen Blick auf die Essensbestände werfen müssen. Mit diesen 6 Punkten mehr hat man nun 43 und steht auf Platz 8.
Benfica: Hau-Schild spielt seine Saison unaufgeregt runter. Er verfällt nicht in den Panikmodus und punktet weiter sicher. In dieser Woche gewinnt man gegen den FC Porto und verteilt beim anderen Club aus Porto auch kräftig Geschenke. Die Freude wird sich jedenfalls bei Boavista in Grenzen halten. 43 Punkte und noch ein recht gutes Polster, der Kampf um Europa ist noch nicht entschieden, Platz 6 könnte ja reichen. Im Moment steht Benfica auf Platz 7.
Boavista: RWM verteilte in Vergangenheit kräftig Geschenke und an diesem ZAT wollte die Konkurrenz nun mal etwas zurückgeben. Im Derby gab es zu Beginn gleich mal ein 0:3. So weit so schlimm, doch schlimmer geht immer...1:5 gegen Rio Ave und 1:4 gegen Benfica, da war wohl jemand nicht artig diese Saison? Einzig positiv für Boavista ist da der Blick auf die ein bisschen geschonten Reserven. 46 Punkte, Platz 6 könnte ja am Ende für den EC reichen, doch auch nach oben ist der Zug noch nicht abgefahren, mal sehen
wie RWM diesen Rückschlag wegsteckt, Platz 6 im Moment.
Coimbra: Ei wer kommt denn da? Sowas habe ich auch selten gesehen. 7 Siege in Folge sind Coimbra nun gelungen und kein Ende in Sicht. 2 sichere Heimsiege wurden durch ein 4:1 in Maritimo veredelt und nun steht man schon auf mitten im Mittelfeld der Tabelle. Da die Reserven auch noch gut aussehen, muss man sich hier klar die Frage stellen, wo geht die Reise noch hin? 5 Punkte Rückstand sind es auf Platz 1, im Moment mit 47 Punkte, Platz 5 für den amtierenden Meister.
Sporting: Achim lässt sich weiterhin nicht aus der Ruhe bringen und versucht an diesem ZAT nichts in der Fremde. Aufgrund der knappen Reserven auch verständlich. Zu Hause bleibt man eine Bank und gewinnt gegen Farense sehr hoch. Mit gesamt 50 Punkten bleibt man oben dabei und hat nur 2 Punkte Rückstand auf den Tabellenführer, Platz 4.
Rio Ave: Florian Görlitz verteilt viele Geschenke in dieser Woche. Bedacht wurden die eigenen Fans, vielleicht die Trophäenvitrine, Maritimo und vor allem das eigene Punktekonto. Doch der Reihe nach. Zu Hause holte man sich zwei Schweinchensiege und sammelte so 6 Punkte ein. Da man es dann auch in Maritimo ordentlich krachen ließ, lieferte man den perfekten ZAT ab. Somit greift man oben nochmal richtig an und steht mit 51 Punkte auf Platz 3, nur ein Punkt hinter dem 1.
Farense: Daniel büßt zwar seine Tabellenführung wieder ein, doch damit hat er wohl in dieser Woche auf gerechnet. Zu Hause konnte man sich gegen den Letzten der Tabelle knapp durchsetzen, anschließend gab es nichts mehr zu holen. Mit guten Reserven und 51 Punkten sieht es jedoch sehr gut aus, im Kampf um die Meisterschaft.
Porto: Chris kann sich beruhigen, der Kampf um die Meisterschaft wurde in dieser Woche für den FC noch nicht beendet, ganz im Gegenteil. Mit 2 sicheren Heimsiegen holt man sich die Tabellenführung und einen Punkt Vorsprung heraus. Die Reserven sehen auch noch gut aus, es wird also mal wieder ganz spannend in unserem beschaulichen Portugal. 52 Punkte und Platz 1.

Halbfinale und EC

SVKOWEGER für Portugal am 23.11.2021, 17:30

Hallo liebe Portugiesen,
hier erstmal wie versprochen mein kleiner Blick auf den EC. Insgesamt können wir bisher wirklich zufrieden sein. Wir haben erst einen Vetreter eingebüßt und sind so in den Wochen der dicken Punktevergabe noch dabei. Nun gilt es auch in der Hauptrunde so viel wie möglich zu punkten, um uns weiter nach oben zu spülen...jeder Platz in der 5-Jahreswertung ist wichtig und ich bin sowieso der Meinung, dass unsere Platzierung da bei weitem unsere Qualitäten in der Liga nicht wiederspiegelt. In der Champions League haben wir nur noch Coimbra am Start. Leider ging eben dieser auch ein bisschen in die Hose. Zu Hause verlor man mit 1:2 gegen Zwolle. Der 5:1 Erfolg in Liverpool ist natürlich eine schöne Sache, doch ohne der Ernte zu Hause ist es halt nur halb so viel wert. Mal sehen was unser Meister noch so rausholen kann. In der Europa League haben wir noch 4 Teilnehmer am Start. Porto, Rio Ave und Sporting starteten hierbei mit einem Heimsieg und einer Auswärtsniederlage. So weit so gut. Porto und Rio Ave sind damit erstmal letzter in ihrer Gruppe, Sporting steht auf Platz 2. Der Mittel-ZAT könnte hier schon sehr entscheidend sein. Leider wurde Farense
von der Konkurrenz ganz schön aufs Korn genommen und es hagelte 2 Niederlagen zum Start. Das Weiterkommen ist somit in akuter Gefahr, doch wie gesagt, jeder Sieg zählt für uns und noch ist die Hoffnung nicht gestorben.

Nun aber rein in unser Pokalhalbfinale:
FC Porto - Rio Ave:
Hier muss ich keine Spannung aufbauen, wo keine ist. Der FC hat in der Gruppenphase alles gegeben und sich damit kräftig übernommen. Klar, man nimmt etwas TK für die nächste Saison mit, doch der Sinn meines Wettbewerbes wurde so kontakarriert. Im Endeffekt muss jeder Trainer selber wissen, wie er mit seinem TK umgeht, doch das Ziel sollte ja immer der Gewinn des Titels sein und nicht das kurzfristige erreichen der nächsten Runde. Was im EC zu viel Frust führt, hat sich nun auch in diesen Wettbewerb transportiert. Versteh mich bitte nicht falsch Chris, dass ist keine Kritik an dir, doch die Konkurrenz wird das sicher nicht vergessen. Ich werde mir ebenfalls überlegen müssen, wie der Pokal weitergeht. Zum sportlichen... Rio Ave gewinnt mit 1:0 nach beiden Spielen und zieht ins Finale ein. Glückwunsch dazu.
Benfica - Sporting:
Mehr geht eigentlich nicht. Das Lissaboner Derby im Halbfinale, na gut, im Finale wäre noch besser, aber man kann nicht alles haben. Die beiden erfahrensten Trainer der Liga treffen also aufeinander und da ist für Spannung natürlich gesorgt. Benfica legt zu Hause los wie die Feuerwehr und ist gewillt ordentlich vorzulegen. Die Taktik von achim,
sich hinten reinzustellen geht voll in die Hose, Tor um Tor schenkt Benfica ein, am Ende steht ein sensationelles 5:0 auf der Anzeigetafel.
Im Rückspiel dann natürlich alles klar... Sporting muss auf Teufel komm raus attackieren...und das machen sie natürlich auch. Auch hier fällt Tor um Tor und relativ schnell ist der Rückstand aufgeholt. 5:0 für Sporting kurz vor Ende der Partie, der Rückstand egalisiert und als sich schon viele mit der Verlängerung und dem eventuellen Elfern abgefunden hatten, gelingt der Truppe von achim noch das erlösende sechste Tor. Damit zieht Sporting ins Finale ein und lässt den Stadtrivalen traurig zurück.
Das Finale lautet also Rio Ave gegen Sporting Lissabon.

ZAT Nummer 9 - verhaltene Woche

SVKOWEGER für Portugal am 22.11.2021, 18:51

Liebe Portugiesen,
die 9. Woche liegt nun schon hinter uns und wir gehen langsam aber sicher auf das Saisonfinale zu. Leider ließ es mein Gesundheitszustand letzte Woche nicht zu, so die Liga zu präsentieren, wie ich mir das vorstelle. Ich wollte euch wenigstens mit einer pünktlichen Auswertung beglücken und heute gibt es wieder meine gewohnte Betrachtung der Dinge. Zu den Geschehnissen im EC werde ich mich morgen in meinem Pokaltext konzentrieren. Heute soll es mal wieder nur um die Liga gehen. Diese Woche verlief relativ verhalten, es gab 5 Versuche auswärts was zu reißen, wovon lediglich 2 erfolgreich waren. Da fehlt manchem Team noch die letzte Konsequenz. Die Liga ist spannend wie eh und je. So trennen den Ersten gerade einmal 2 Punkte vom Vierten. Dahinter klafft schon eine ordentliche Lücke und auch der Abstiegskampf scheint in dieser Saison so früh wie noch nie entschieden zu sein. Doch nun rein, in den 9. ZAT.
Belenenses: Im Endeffekt versucht man einiges, doch vieles ist einfach zu halbherzig und glücklos. Immerhin gewinnt man sein Heimspiel, doch der Rest ist einfach zu wenig. Mit 21 Punkten hat man nun schon 15 Punkte Rückstand auf das rettende Ufer, ich weiß nicht, wie das noch klappen soll.
Maritimo: Maritimo hat zwar keine akuten Abstiegsängste, doch es ist wieder einmal eine harte Saison. Die 2 ist die herausstechende Nummer an diesem ZAT. 2 Auswärtsspiele, jeweils 2 Tore, führen jeweils zu 2 Niederlagen. Lediglich zu Hause sichert man sich durch 2 Tore den Heimsieg. Mit 36 Punkten und den geringsten Reserven aller Konkurrenten, wird es wohl keine großen Sprünge mehr geben, Platz 9.
Portimonense: Der Kampf um Europa beginnt als Portimonense und die haben eine ziemlich schlimme Woche erwischt. In 3 Spielen entscheidet jeweils ein Tor über das Ergebnis und in zwei Fällen ist dies, gegen Portimonense passiert. Zu Hause verliert man gegen den FC Porto mit 1:2 und auch beim anderen Verein aus Porto bleibt man mit 0:1 auf der Strecke. Lediglich zu Hause konnte man sich gegen Benfica mit 1:0 durchsetzen. Da die Reserven auch schon strapaziert sind, scheint man im Kampf um Europa schlechte Karten zu haben. Man kann also nur hoffen, dass der Trainer sich bald wieder bei seinem Team einfindet, auch der Verband macht sich langsam sorgen und leitet Ermittlungen ein, 37 Punkte und Platz 8.
Benfica: Hau-Schild lässt sich weiterhin nicht aus der Ruhe bringen und versucht nicht auf Teufel komm raus zu punkten. In dieser Woche konzentriert man sich wieder auf sein Heimspiel und gewinnt dies ganz locker mit 5:0. Da man auswärts die Finger still hält, bleibt es bei den 3 Punkten an diesem ZAT. Die eigenen Reserven sehen noch gut aus, doch der Rückstand auf einige Teams vor Benfica ist schon beachtlich. Trotzdem bin ich mir sicher, Benfica wird noch ein paar Plätze gut machen. 37 Punkte und Platz 7.
Coimbra: Schau an, schau an. Wochenlang krebste man am Ende der Tabelle rum, vielleicht nicht ganz am Ende, aber ziemlich nah dran. In dieser Woche dann der Befreiungsschlag und Zack ist Coimbra wieder mittendrin, im Geschäft um Europa. Zu Hause sichert man sich 6 Punkte durch zwei Schweinchensiege und auswärts lässt man es in Porto so richtig krachen. Der perfekte ZAT gelingt also, damit hat man nun 38 Punkte und noch gute Reserven. Allerdings ist der Rückstand auf die Plätze 4-1 schon sehr hoch, in Worten, 8 Punkte. Man kann gespannt sein, was da vom amtierenden Meister noch kommt, Platz 6.
Rio Ave: Ich glaube Rio hat sich eine bessere Saison gewünscht, doch das Leben ist halt kein Wunschkonzert und auch so erfahrenen Trainern wird nichts geschenkt. In dieser Woche konzentriert man sich lediglich auf sein Heimspiel und kann dieses auch mit 2:1 für sich entscheiden. Mit 42 Punkten steht man im Niemandsland der Tabelle, nach oben sind es 4 Punkte und nach unten ebenfalls. Da muss man also höllisch aufpassen, oder eben die Gunst der Stunde nutzen und nochmal nach oben schielen? Wir werden es sehen, Platz 5.
Boavista: Geht Boavista wieder zum Ende der Saison die Puste aus? Der Verdacht liegt nahe, doch immerhin konnte man dieses Mal ein gutes Polster nach unten anlegen. In dieser Woche ist man wieder etwas sparsamer unterwegs und sammelt sich einen Schweinchendreier zu Hause ein. Mit 46 Punkten steht man auf Platz 4, 2 Punkte Rückstand auf den Ersten und 4 Vorsprung auf Platz 5, die Tabellenführung ist jedenfalls erstmal wieder weg.
Porto: Trainer Chris zeigte sich nach den Leistungen der letzten Woche alles andere als erfreut. Gerade das Unentschieden zu Hause wurmte ihn sehr. In dieser Woche liegt Frust und Freud auch wieder nah beieinander. Gegen Portimonense sichert man sich einen 2:1 Auswärtserfolg, nur um sich dann im Heimspiel gegen Coimbra richtig einen einzufangen. Immerhin konnte man dann zu Hause gegen Rio Ave nochmal dreifach punkten, sodass am Ende kein schlechter ZAT zu Buche steht, es war aber eben auch nicht der erhoffte? Sprung an die Spitze. 46 Punkte bedeuten Platz 3 und noch 2 Punkte Rückstand auf Platz 1.
Sporting: Ganz behutsam und stetig geht der Weg von Sporting nach oben. In dieser Woche macht man wieder dank zweier Heimsiege einen Platz gut und klettert weiter nach oben. Die Reserven sind im Vergleich zu den anderen Teams allerdings nicht die besten, sodass die Meisterschaft eine ziemliche Überraschung wäre. Doch mal sehen was Achim noch aus dem Hut zaubern kann. 47 Punkte bedeuten Platz 2 und nur einen Punkt Rückstand auf...
Farense: Da ist sie also, die Tabellenführung. In dieser Woche reichen dafür zwei sichere Heimsiege und die damit verbundenen 6 Punkte. Die Reserven sehen jedenfalls auch noch gut aus und lediglich das Torverhältnis ist nicht das beste. Mit 48 Punkten hat man jedoch schon mal eine Marke gesetzt und die Konkurrenz im Nacken. Mal sehen ob Farense diese Führung noch einmal abgibt oder ob man sich da oben halten kann.

ZAT Nummer 8

SVKOWEGER für Portugal am 15.11.2021, 19:04

Sorry, heute leider ohne Text. Ich hoffe nächste Woche wieder was schicken zu können.
Gruß SVKOWEGER

EC und Pokal

SVKOWEGER für Portugal am 10.11.2021, 16:58

Hallo liebe Portugiesen,
sorry für die Verspätung, aber leider kam mir gestern noch etwas dazwischen. Nun aber mein Blick auf den EC und in den Pokal.
Champions League: Der FC Porto konnte in der 1. Runde den 2. Platz in der Gruppe erreichen und hat sich damit für die 2. Runde qualifiziert. Sehr wichtig für uns. Nun ist auch der 1. ZAT gespielt und der FC konnte sich mit einem sicheren Heimsieg die Tabellenführung sichern. Diese ist aber nur aufgrund eines Tores Unterschied und somit nicht sonderlich sicher. Doch der Anfang ist gemacht und wir drücken für die nächsten Partien die Daumen.
Europa League:
Leider haben wir mit Benfica hier schon den ersten Teilnehmer verloren. In einer Gruppe, in der alle 12 Punkte sammeln konnte, hat am Ende das Torverhältnis entschieden. Da Benfica hierbei die meisten bekommen hat, ist man leider ausgeschieden. Besser lief es da für Rio Ave, sie konnten ebenfalls 12 Punkte ergattern und sicherten sich damit den 2. Platz in der Gruppe. 
Nun sind schon 3 Teams aktiv. Neben Rio Ave, die ihr Heimspiel sicher gewinnen konnten, nun auch Farense und Sporting aktiv. Sporting konnte das Heimspiel knapp gewinnen und hat nun eine interessante Ausgangslage für die kommenden Spiele. Farense legte eigentlich den gleichen Start hin und sicherte sich ebenfalls 3 Punkte. Mit guten Reserven kann man jetzt die kommenden Spiele gestalten. Allen Teilnehmern sind hierbei natürlich auch ganz fest die Daumen gedrückt.

Pokal - Gruppe 1:
Um es kurz zu machen,es gab an diesem ZAT 4 Heimsiege.Damit verändert sich die Lage in der Tabelle nur unwensentlich.Coimbra war sparsam, Rio Ave nicht, was auch gut war, denn Belenenses blies zum Angriff. Dieser wurde jedoch erfolgreich abgewehrt. Sehr teuer für Belenenses, die mit 3 Punkten auf dem letzten Platz stehen. Benfica führt die Gruppe an und hat mit 9 Punkten die beste Ausgangslage für den letzten ZAT.

Gruppe 2:
Maritimo legte hier eine kleine Pause ein und schoss kein einziges Tor, kein NMR, das war Taktik. Mit 6 gesammelten Punkten wollte man wohl ein bisschen schauen was die Konkurrenz macht. Der Nutznießer ist hierbei der FC Porto. Mit 2:0 nimmt man den Dreier auswärts gerne mit. Da es auch zu Hause zum Sieg reichte, führt man nun mit 9 Punkten die Gruppe an.Farense ist letzter, hat aber die besten Reserven, so könnte man am letzten ZAT die 3 Punkte Rückstand noch wettmachen. Wir können gespannt sein, wie sich das am Ende entwickelt.

ZAT Nummer 7 - es geht rund...

SVKOWEGER für Portugal am 08.11.2021, 18:55

Liebe Portugiesen,
nun liegt auch der 7. ZAT hinter uns und es geht richtig rund. Morgen werde ich die Lage im EC in den Pokalartikel packen. Heute konzentriere ich mich nur auf die Liga. Los geht´s
Belenenses:  CF schafft es wieder nicht zu Hause zu punkten. Beide Heimspiele gingen verloren. Doch der 3er bei Portimonense kann diese Woche ein wenig retten. 16 Punkte und damit Platz 10.
Coimbra: Academica kann sich in dieser Woche von den Abstiegsängsten befreien und sammelt 6 Punkte ein. Zu Hause schlägt man Maritimo und in Belenenses holt man sich ebenfalls den Dreier ab. 7 Punkte vor dem Letzten, jedoch nach oben auch schon ein beträchtiger Rückstand, 23 Punkte und Platz 9.
Benfica: SL mit einer ruhigen Woche, 2 Heimspiele bedeuten gleichzeitig auch 2 Heimsiege. Auf die EC Plätze ist es dennoch ein gewaltiger Rückstand, jedoch wirkt die Mannschaft im Vergleich zu einigen Konkurrenten noch recht frisch. 28 Punkte und Platz 8.
Rio Ave: Rio erlebt richtig schwere Wochen, denn in dieser Woche kommt wieder einmal kein einziger Punkt hinzu. 0:4 gg Sporting, 1:4 zu Hause gegen Boavista und 2:3 in Farense. Was für eine Horrorwoche für Rio Ave. Die Meisterschaft ist wohl angehakt, nun muss man sich strecken um noch den EC zu erreichen, 30 Punkte und Platz 7.
Portimonense: Mit geringem Einsatz, viel Ertrag. Das ist natürlich immer der Wunsch der Trainer. In Maritimo lebt dieser Traum für Portimonense auch, doch dann folgt ein hartes Erwachen. Zu Hause verliert man gegen Belenenses und auch das Spiel gegen Sporting geht verloren.31 Punkte sind Platz 6.
Maritimo: Die Konkurrenz hat sich wieder ein bisschen besser auf Maritimo eingespielt, was sich in dieser Woche zeigt. Portimonense entführt die Punkte billig und gegen Coimbra gab es auch nichts zu holen. Immerhin das Spiel gegen den FC Porto konnte per Schweinchensieg entschieden werden. 33 Punkte und Platz 5.
Boavista: Das Derby scheint Boavista nicht so wichtig zu sein. Mit schlechter Einstellung ging man hinein und eben mit 0 Punkten heraus. Da nutzt auch der Sieg gegen Rio Ave nicht so viel. Die Reserven sind angekratzt, doch mit 36 Punkten steht man auf Platz 4.
Porto: Nicht auszudenken wenn man sich auch in Maritimo etwas zugetraut hätte, doch auch so ist es ein guter ZAT für den FC. Sieg im Derby und Sieg zu Hause, so lässt es sich doch leben. 36 Punkte und Platz 3.
Sporting: Sporting spielt mal wieder einen soliden Heim-ZAT und sichert sich die angestrebten 6 Punkte. 1 Punkt Rückstand auf Platz 1 sind verschmerzbar, 38 Punkte und Platz 2
Farense: Der SC spielt eine fantastische Woche und haut den perfekten ZAT heraus. Zwei Heimsiege mit einem Tpr Unterschied und auswärts mal richtig einen rausgehauen. Farense spielt sich im Kampf um den Titel nach ganz oben. 39 Punkte bedeuten Platz 1.

Gruppenphase hat begonnen

SVKOWEGER für Portugal am 02.11.2021, 18:51

Liebe Portugiesen,
heute melde ich mich mit einer kleinen Zusammenfassung für den ersten ZAT im Pokal. Die Gruppenphase ist also gestartet und beide Gruppen geben das gleiche Bild ab. Ein Team gewinnt beide Spiele, ein Team konnte keines gewinnen und zwei Teams stehen mit 3 Punkten da. Doch jetzt in die einzelnen Gruppen.
Gruppe 1:
Benfica macht schon einen großen Schritt Richtung Halbfinale und sichert sich 6 Punkte. Da auswärts sogar gar nicht so viel investiert werden musste, sieht es auch kräftemäßig recht gut aus. Dahinter mit jeweils einem Sieg stehen Coimbra und Rio Ave. Lediglich der Interim in Belenenses konnte keinen Punkt ergattern und steht nun schon gewaltig unter Druck.

Gruppe 2:
Hier gelang Maritimo der perfekte Start. Mit zwei Siegen sichert man sich direkt Platz 1 und wird versuchen diesen bis zum Schluss zu verteidigen. Sporting und Porto gewinnen ihre Spiele mit dem gleichen Einsatz und sichern sich so 3 Punkte. Für Farense sieht es dagegen gar nicht gut aus, da man keinen Punkt holen konnte.

ZAT Nummer 6 - Die Hinrunde ist vorbei

SVKOWEGER für Portugal am 01.11.2021, 19:22

Liebe Portugiesen,
eine interessante Woche liegt hinter uns. Im EC geht es schon ordentlich zur Sache und unsere portugiesischen Vertreter sind mittendrin statt nur dabei. Nach 2 Siegen und 2 Niederlagen steht der FC Porto noch auf einem CL Platz und würde sich für die zweite Runde qualifizieren. Es wird ein spannendes Rennen mit Oslo, auf die man am letzten Spieltag auch nich direkt trifft. Wir drücken die Daumen, dass der 2. Platz verteidigt werden kann und Porto in der CL bleiben kann. In der Gruppe 5 der Europa League Qualifikation steht Benfica im Moment auf Platz 1. Doch es ist knapp, knapper geht es kaum. Im Moment haben alle 5 Teams 6 Punkte und 3 Teams haben sogar das gleiche Torverhältnis. Benfica ist nur aufgrund der am meisten geschossenen Tore auf Platz 1. Nun gilt es in den letzten 4 Spielen nochmal alles rauszuhauen, um im Wettbewerb zu bleiben. Auch hierbei sind natürlich alle Daumen gedrückt. Rio Ave konnte bisher ebenfalls 6 Punkte mitnehmen und steht im Moment auf Platz 2 ihrer Gruppe. Dank der Reserven sieht es für die nächsten 4 Spiele recht gut aus, doch auch die anderen haben sich bisher nicht unbedingt verausgabt. Es wird ein ganz spannender ZAT und auch hier sind natürlich alle Daumen gedrückt.
Nun aber rein in unsere Liga, denn der Pokal startet ja bekanntlich erst Morgen in die Gruppenphase.
Belenenses: Konnte sich der Aufsteiger zuletzt zumindest noch 3 Punkte sichern, ist dies in dieser Woche nun auch Geschichte. Trotz zweier Heimspiele stehen nach diesem ZAT 0 Punkte mehr auf der Haben-Seite. Damit bleibt man natürlich mit 13 Punkten gesamt Letzter.
Coimbra: Beim Meister bricht immer noch keine Panik aus, klar die Konkurrenz dahinter patzt auch weiter beharrlich. Dennoch kommt man selbst auch nicht in die Gänge und sichert sich an diesem ZAT wieder "nur" den Heimdreier. Der Zug nach oben ist abgefahren, der Zug Richtung EC vermutlich auch. So gilt es nun Schadenbegrenzung zu betreiben und das worst- case Szenario zu vermeiden. Da mach ich mir aber auch wenig Sorgen. 17 Punkte bedeuten weiter Platz 9.
Benfica: Trotz der 6 Punkte an diesem ZAT fährt der Zug Richtung EC auch für Benfica langsam aber sicher ab.Es sind 8 Punkte Rückstand nach der Hinrunde, was tatsächlich schon beachtlich erscheint. Mal sehen ob Hau-Schild noch zünden kann und am Ende meine Reden lügen straft. 22 Punkte bedeuten Platz 8.
Portimonense: Kampf um Europa, Kampf um die Meisterschaft, punktetechnisch eröffnet Portimonense diesen Reigen. Doch das ist in dieser Woche nur tabellarisch so zu sehen, denn die Hinrunde wird durch einen Katastrophen-ZAT von Portimonense beendet.3:4 zu Hause gegen Rio Ave, 2:3 beim Meister und noch einmal 2:3 in Maritimo. Wie könnte es schlimmer kommen?28 Punkte sind Platz 7.
Rio Ave: Wie gewonnen, so... man kennt den Spruch ja. Der ZAT startet gut, nämlich mit einem 4:3 in Portimonense. Doch dann lässt man sich von Boavista zu Hause vorführen und geht richtig baden. Auch in Porto gab es nichts zu lachen, sodass es am Ende bei 3 Punkten an diesem ZAT bleibt. 30 Punkte gesamt, bedeuten Platz 6 nach der Hinrunde.
Farense: So muss ein ZAT starten... mit Mut und einer Portion Glück oder Können,nimmt man ein 2:1 Erfolg in Porto gegen Boavista mit. zu Hause läuft es gegen den FC ebenfalls rund und man holt sich den Sieg. Mit 30 Punkten beendet man die Hinrunde auf Platz 5.
Maritimo: So einfach kann es sein. 3 mal 3 macht 9. Die Heimspiele souverän eingepackt und auch auswärts mit 3:1 überzeugt. So sichert man sich zum Abschluss der Hinrunde den perfekten ZAT und somit 9 Punkte.Mit 30 Punkten steht man auf Platz 4.
Porto: Der FC konzentriert sich auf die Heimspiele und das mit großem Erfolg.Bislang holte man aus seinen 9 Heimspielen, 9 Siege. Somit bleibt man in Portugal oben im Geschäft und ist voll im Meisterschaftskampf dabei.Ebenfalls 30 Punkte sind Platz 3.
Sporting: Achim in dieser Saison mit einem weiteren Nadelstich in der Fremde. Dieses Mal musste der Aufsteiger dran glauben und sich mit 1:3 düpieren lassen. Da man auch das Heimspiel
gewinnt, sichert man sich solide 6 Punkte an diesem ZAT. 32 Punkte bedeuten Platz 2.
Boavista: Auch wenn der Titel des Herbstmeisters noch nie in einer Vitrine gelandet ist, es wird trotzdem schmecken. Dabei startete der ZAT eher Mau. Zu Hause wurde man von Farense überrumpelt und verlor mit 1:2. Büßen musste dafür dann Rio Ave, die einfach mal mit 4:1 weggemacht wurden. Zu Hause ließ man dann den Rivalen aus Coimbra keine Chance und tütete die Herbst-Meisterschaft ein. 33 Punkte sind Platz 1.

ZAT Nummer 5 - wir nehmen Fahrt auf

SVKOWEGER für Portugal am 25.10.2021, 19:22

Liebe Portugiesen,
nun ist also auch Woche 5 vorbei und wir starten in allen Wettbewerben voll durch. Doch bevor wir uns der Liga widmen, möchte ich kurz auf den EC blicken. In der Champions League Quali startet der FC Porto in Gruppe 2. Neben den Rangers, geht es auch gegen Valerengo und Waterford. Wir drücken die Daumen, dass Porto diese Quali meistert und in die nächste Runde einziehen kann. In der Europa League Quali starten gleich 2 Vertreter aus unserem Land. Neben Benfica, muss auch Rio Ave ran. In 5er Gruppen gehen die ersten Drei in die nächste Runde, was für uns sehr wichtig wäre. Hoffentlich gibt es aufgrund der englischen Woche nicht schon zu viele NMR, die den Wettbewerb verzerren. Auch auch beiden sei wärmsten das Däumchen gedrückt.
Im Pokal ist unsere Quali vorbei und was soll ich sagen. Maritimo hat sich ziemlich souverän durchgesetzt. Knapper ging da schon der Kampf um Platz 2 zu, zu meiner großen Verwunderung konnte sich da das trainerlose Team aus Belenenses durchsetzen. Diese werden nun von ElSansi in der Gruppenphase übernommen, bitte beachtet das für die kommenden Spiele im Pokal, in der Liga bleibt alles wie es ist und somit können wir eben auch in diese reinschauen.
Belenenses: Wie in der letzten Woche kann Belenenses am letzten Spieltag des ZAT die totale Katastrophe verhindern und zumindest ein Heimspiel gewinnen. Mit nun 13 Punkten bleibt man trotzdem auf dem letzten Platz, doch es gibt Hoffnung.
Coimbra: Keine Panik beim Meister... auch nicht durch Platz 9 und Abstiegskampf. Im Endeffekt war dies auch die richtige Taktik. Auswärts gab es nämlich nichts zu lachen und man hätte schon sehr viel Kraft gebraucht, um da was mitzunehmen. So hat man sich zu Hause auch ein bisschen geschont und trotzdem 3 Punkte gesammelt. 14 Punkte sind aber immer noch Platz 9.
Benfica: Für Benfica fährt der Zug für eine erfolgreiche Saison auch langsam ab. In dieser Woche ist Boavista der Spielverderber und klaut die Punkte aus Lissabon. Zumindest das zweite Heimspiel konnte gewonnen werden, wobei es da auch Gegenwehr gab. Beim FC gab es gleich gar nichts zu lachen, sodass wieder nur 3 Punkte an diesem ZAT geholt wurden. 16 Punkte gesamt und weiterhin Platz 8.
Maritimo: Auswärts wollte man in dieser Woche was reißen, doch es fehlt die letzte Konsequenz. So wird man zwei mal mit 0 Punkten nach Hause geschickt und zahlt Lehrgeld. Immerhin konnte man zu Hause einen billigen Sieg einfahren und sich die 3 Punkte sichern. 21 Punkte sind Platz 7.
Farense: Die Mannschaft startet perfekt eingestellt und haut Rio Ave mit 5:0 vom Platz. Anschließend ließ man sich aber irgendwie nicht mehr richtig motivieren und konnte erst beim Meister keine Akzente setzen, um dann auch noch zu Hause von Portimonense überrascht zu werden. Somit nur 3 Punkte an diesem ZAT und Platz 6.
Porto: Der FC nun schon mit Dreifachbelastung zu diesem Zeitpunkt der Saison. Es wird spannend für sie, zu Hause konnte man jedoch in dieser Woche komplett überzeugen und sammelt so weitere 6 Punkte in der Liga.24 Punkte gesamt und Platz 5.
Sporting: Hier beginnt der Meisterkampf...und dieser wird eingeläutet durch 2 knallharte Heimsiege. Coimbra und Boavista wurden mit 5:0 nach Hause geschickt und so wandern weitere 6 Punkte aufs Konto von Sporting. 26 Punkte gesamt und Platz 4.
Boavista: Boavista überzeugt dieses Mal nicht nur mit hohem Krafteinsatz, sondern auch mit dem richtigen Riecher, wann dieser angebracht ist. Benfica wurde so komplett überrascht und der nächste Auswärtsdreier eingefahren. Zu Hause konnte man den Angriff von Belenenses abwehren und somit gesamt 6 Punkte holen, denn bei Sporting war nichts zu holen. 27 Punkte gesamt ergibt Platz 3.
Rio Ave: Zwei schwere Auswärtsspiele an diesem ZAT, kein Problem. Zumindest wenn man keine Ambitionen hegt, diese auch gewinnen zu wollen. Rio Ave legt eine ruhige Woche ein und steckt nun auch in der Dreierbelastung. Zu Hause watschte man den Meister ab und begnügt sich mit diesen 3 Punkten.27 Punkte sind Platz 2.
Portimonense: Was für ein ZAT für Portimonense. Mit ganz feiner Nase erschnuppert man den richtigen Einsatz und holt sich nicht nur 2 Auswärtssiege mit relativ wenig Krafteinsatz, sondern noch einen Heimsieg on Top. Also ein perfekter ZAT, 9 Punkte mehr und mit 28 Punkten auf Platz 1.

ZAT Nummer 4 - die Liga sortiert sich

SVKOWEGER für Portugal am 19.10.2021, 09:20

Hallo liebe Portugiesen,
leider etwas zu spät, aber ich hoffe auf euer Nachsehen. Ein spannender ZAT liegt hinter euch bzw. nun vor euch, da ich nun auf eben diesen eingehen werde. Der EC soll in dieser Woche online gestellt werden und der Pokal beendet heute seine Qualifikation. Anschließend wird die Gruppenphase erstellt und es geht für die restlichen Teams um die Wurst. Doch nun rein in die Liga.
Belenenses: Fast wäre es wieder eine richtige Katastrophe geworden, denn die ersten beiden Spiele wurde verloren. Doch ausgerechnet beim Meister rettet man diesen ZAT, 3 Punkte mehr ergibt 10 gesamt, immer noch Platz 10.
Coimbra: Die Saison nach der Meisterschaft ist immer die schwerste, doch so viel Gegenwind hat man in Coimbra vermutlich nicht erwartet. In dieser Woche geht die Talfahrt mit vollem Tempo weiter. Nicht ein Punkt konnte geholt werden und das obwohl man zwei Heimspiele hatte. Somit bleibt es bei 11 Punkten und Platz 9.
Benfica: Hier werden im Moment auch nicht gerade die Sterne vom Himmel gespielt. Immerhin konnte man das Heimspiel durch einen Schweinchensieg für sich entscheiden, damit nun 13 Punkte und Platz 8.
Porto: Was sich in der Tabelle noch nicht wirklich wiederspiegelt, aber dennoch zu vernehmen ist. Porto kommt ein wenig in Schwung. Sieg beim Meister und ein sicherer Heimdreier sorgen für einen guten ZAT. 18 Punkte bedeuten Platz 7.
Maritimo: Auf und ab, auf und ab. In dieser Woche vermasselt Sporting einen guten ZAT. 4:4 zu Hause, tut aber meistens beiden weh. Zu Hause konnte man nochmal sicher punkten, somit 4 Punkte mehr, macht 18 gesamt, Platz 6.
Portimonense:  Ganz wichtiger ZAT für Portimonense... der Plan sah zwei Schweinchensiege vor...und diese wurden es auch. Ein wichtiger Schritt im Kampf um Europa. 19 Punkte gesamt ergibt Platz 5.
Sporting:Ungewohnt viele Angriffe von Sporting in dieser Hinrunde. Gerade der Angriff auf Maritimo tut ziemlich weh, kam nämlich nur ein Punkt dabei heraus. Zu Hause gewohnt sicher, holt man sich noch einen Dreier und damit 4 Punkte in dieser Woche.20 Punkte bedeuten Platz 4.
Farense: Mit einem schwierigen ZAT vor der Brust, war die Verteidigung der Tabellenführung gar nicht primären Ziel. Am Ende holte man sich den Heimdreier und schaut dem Treiben der Konkurrenz zu. 21 Punkte bedeuten Platz 3.
Boavista: Da beißt sich jemand oben fest. Mit einem ganz wichtigen 6 Punkte ZAT, der zudem auch noch sehr billig verlief, kann Boavista in dieser Woche das Punktekonto auf 21 schrauben. Das ist Platz 2.
Rio Ave: Wow, was für ein ZAT für Rio Ave und ein ganz dickes Ausrufezeichen an die Konkurrenz. Zwei mal ließ man die Konkurrenz mit 0-1 nach Hause fahren und beim Tabellenletzten ließ man es dann krachen. Mit 4:3 konnte auswärts gewonnen werden und damit der perfekte ZAT eingetütet. 9 Punkte mehr, macht gesamt 24 und Platz 1.

ZAT Nummer 3 - Saisonstart abgeschlossen

SVKOWEGER für Portugal am 11.10.2021, 18:44

Liebe Portugiesen,
9 Spiele sind gespielt und die Liga entzerrt sich ein wenig. Somit kristallisieren sich langsam Sieger aber auch Verlierer des Saisonstarts heraus. Doch dazu später mehr. So viele einleitende Worte kann ich jedoch gar nicht formulieren, da so viel im Moment nicht passiert. Der EC ist noch nicht gestartet, der Pokal hat auch erst einen ZAT hinter sich. Von daher können wir uns voll und ganz auf die Liga konzentrieren, was ich jetzt auch machen möchte.
Belenenses: Unser trainerloses Team hatte es bisher nicht leicht und auch dies sollte sich in dieser Woche nicht wirklich ändern. Zwar konnten wieder 3 Punkte eingefahren werden, doch so richtig in Fahrt kommt man noch nicht. Mit 7 Punkten steht man auf dem letzten Platz.
Benfica: Das Benfica am Anfang des Artikels vorkommt, passiert nicht allzu häufig. Doch in Lissabon zeigt man sich bisher auch nicht wirklich panisch. In dieser Woche lag der Fokus auf dem Heimspiel, welches souverän mit 5:0 gewonnen wurde. Somit konnte das Stadtderby wieder deutlich für sich entschieden werden. Mehr ist auch nicht passiert, 10 Punkte bedeuten Platz 9.
Coimbra: Was für ein Absturz in dieser Woche... letzte Woche noch von mir auf einem guten Weg beschrieben, läuft es in dieser Woche aber mal gar nicht. Erst das 3:3 zu Hause gegen Maritimo, dann ein 0:1 in Portimonense. Doch richtig weh tut mal wieder das Derby gegen den Feind aus Boavista. Mit 3:5 muss man sich zu Hause geschlagen geben und damit bleibt es bei einem lausigen Punkt an diesem ZAT, trotz zweier Heimspiele. Mit 11 Punkten belegt der Meister nur Platz 8.
Porto: Der FC erlebt einen ZAT wie Benfica, nämlich mit der Konzentration auf das Heimspiel. Dieses geht mit 3:0 auch klar durch und da man auswärts nichts probierte, sollten die Ergebnisse auch nicht verwundern. 12 Punkte sind nach 9 Spielen Platz 7.
Portimonense: Gegen Rio Ave wurde es probiert, doch ein wenig halbherzig. Mit 2:4 wurde man wieder nach Hause geschickt. Die restlichen beiden Heimpartien liefen aber voll nach Plan und wurden mit 1:0 jeweils per Schweinchensieg durchgezogen. 6 Punkte mehr, macht gesamt 13 und Platz 5.
Maritimo: Kleines Ausrufezeichen beim Meister, auch wenn der Punkt am Ende nicht Fisch, nicht Fleisch ist. Zu Hause konnte man dann gegen das trainerlose Team gewinnen und somit gesamt 4 Punkte an diesem ZAT erlangen. Mit 14 Punkten steht man im Mittelfeld der Liga, nämlich Platz 5.
Boavista: Mal wieder wurde sich der Meister ausgeguckt und mal wieder gelingt der Angriff, doch der Reihe nach. In Farense gab es erstmal nichts zu lachen, doch das ist nicht weiter schlimm, legt man dann den Rest der Spiele so ein Ballett hin. 4:2 gegen Rio Ave und besagtes 5:3 in Coimbra sorgen für die erhofften 6 Punkte. 15 Punkte bedeuten Platz 4.
Rio Ave: Zu Hause kommt man immer besser in Fahrt und sichert sich an diesem ZAT 6 Punkte. Gegen Boavista sollte der Angriff im Sande verlaufen, aber er war auch nicht zu teuer. So hat man sich mal wieder gezeigt und am Ende bedeuten die 6 Punkte ja auch eine solide Ausbeute.15 Punkte sind im Moment Platz 3.
Sporting: Wäre doch gelacht, wenn aus zwei Heimspielen nicht 6 Punkte resultieren sollten. Im ersten Spiel hatte man noch keine Probleme, gegen Belenenses wurde es ein bisschen knapp. Dennoch wurde das Ziel erreicht. Die Derbyniederlage ist natürlich bitter, vor allem wenn man so eine Klatsche bekommt. Achim wird damit leben können, denn 16 Punkte sind im Moment Platz 2.
Farense:Was für ein Start für Farense. 9 Spiele, 6 Siege, macht 18 Punkte und Platz 1. So hatte man sich das sicherlich vorgestellt.An diesem ZAT wurden die beiden Heimspiele eiskalt durchgezogen und so 6 weitere Punkte aufs Board gepackt. Momentan also das Maß aller Dinge.

ZAT Nummer 2 - weiter geht´s

SVKOWEGER für Portugal am 04.10.2021, 18:58

Liebe Portugiesen,
wir sind nun in Woche 2. Pünktliche Setzungen und kein NMR, Ligaleiterherz was willst du mehr? Nachdem letzte Woche die Saison gestartet wurde und ich meinen Ansprüchen nicht gerecht werden konnte, geht es in dieser Woche wieder wie gewohnt zur Sache.
Da der Pokal und auch der EC noch nicht gestartet sind, kann ich gleich in die Liga schauen.
Belenenses: Unser einziges trainerloses Team startet nicht sonderlich gut in die Saison. An diesem ZAT hagelt es gleich 3 knappe Niederlagen und sorgen für einen Absturz auf den Abstiegsplatz, 4 Punkte bedeuten nämlich Platz 10.
Portimonense: Der ZAT startet recht gut, ein knapper Erfolg gegen Belenenses eröffnet den Spieltag. Anschließend gibt es aber nicht mehr viel zu lachen, 2 knappe Niederlagen sorgen dafür, dass man mit 7 Punkten auf Platz 9 landet.
Benfica:Volle Konzentration auf das Heimspiel und dabei wusste man wirklich zu überzeugen. Doch in den Auswärtspartien war von diesem Schwung nichts mehr zu spüren. 7 Punkte bedeuten Platz 8.
Boavista:Ein richtig guter Start in den ZAT wird am Ende nicht vergoldet, doch der Reihe nach. Schweinchensieg gegen Benfica und ein geglückter Angriff in Belensenses sorgen für 6 Punkte. Sporting spuckte dem Plan eines perfekten ZAT´s jedoch in die Suppe. 9 Punkte und Platz 7.
Rio Ave: Rio Ave macht seine Sache auch an diesem ZAT sehr ordentlich und sammelt 6 sichere Heimpunkte ein.Mit 9 Punkten steht man aktuell auf Platz 6.
Porto: Ein schwieriges Programm an diesem ZAT machten die Verteidigung der Tabellenführung recht schwer. Porto blitzte dann auch noch in Maritimo ab, sodass am Ende nur 3 hart erkämpfte Punkte auf das Konto wandern. Ebenfalls 9 Punkte sind nun Platz 5.
Maritimo: Maritimo zeigt sich heimstark und sammelt zu Hause an diesem ZAT 6 Punkte ein. Dies sorgt für einen ordentlichen Start und mit 10 Punkten steht man auf Platz 4.
Sporting:So früh in der Saison hat man selten einen Angriff von Sporting erlebt. Boavista wurde dementsprechend auch kalt erwischt und mit 4:1 vom Platz gefegt. Somit wurde der punktverlust zu Hause wieder ausgeglichen, 10 Punkte bedeuten Platz 3.
Academica:Der Meister lässt zu Hause nichts anbrennen und zeigt mit 8 Toren wo der Hammer hängt. 6 Punkte mehr auf dem Konto ergeben gesamt 10 und Platz 2.
Farense: Farense setzt ein erstes Ausrufezeichen und legt einen sehr guten ZAT hin. Schweinchensieg gegen den amtierenden Meister und ein 4:3 in Portimonense sorgen für die Tabellenführung nach dem 2. ZAT mit gesamt 12 Punkten.

ZAT Nummer 1 - juhu es geht wieder los

SVKOWEGER für Portugal am 27.09.2021, 20:43

Hallo liebe Portugiesen,
gleich zu Beginn, leider ist es heute zeitlich nicht mehr möglich auf alle einzelnen Teams einzugehen. Am ersten ZAT wird aber auch noch nicht die Wurst vom Teller gerissen, sodass es dann in der nächsten Woche in gewohnter Manier weiter geht. Ich freue mich über 9 aktive Trainer in der Liga und noch mehr freue ich mich, dass auch alle Trainer an der Seitenlinie standen und somit ihren Verein in die Saison geführt haben. Es gab keinen kompletten Fehlstart...es gab aber auch keine perfekten Start. 2 Artikel zu Beginn, auch das freut mich, da geht aber sicher mehr... wenn sogar der Meister sich mal bequemt mit der Presse zu reden. Zwischen Feierei und privater Veränderungen noch die Zeit gefunden, super. Nun viel Spaß mit den Ergebnissen und bis zur nächsten Woche.
Gruß SVKOWEGER